fbpx
Vorbereitung & Ausführung von Projekten

Agiles vs. klassisches Projektmanagement: Vor- und Nachteile für ArchitektInnen und IngenieurInnen

Im Seminar lernen Sie die Vor- und Nachteile unterschiedlicher Modelle des Projektmanagements kennen, mit speziellem Bezug auf das Management von Bauprojekten. Mithilfe des Kurses entwickeln Sie einen eigenen, praxisorientierten Blick auf beide Methoden und können sicher entscheiden, welches Vorgehen bzw. welches Modell für ihre Architekturprojekte das richtige ist.

Dieser Kurs ist voraussichtlich ab dem 08.07.21 verfügbar. Der Preis wird 149,00 € zzgl. MwSt. betragen.

  • Unverbindlich per E-Mail in die Warteliste eintragen
  • Als kleines Dankeschön erhalten Sie einen Gutschein-Code i.H.v. 25%
  • Wir informieren Sie per E-Mail, sobald der Kurs online verfügbar ist
Jetzt in die Warteliste eintragen

Informationen

Verfügbarkeit: ab 08.09.2021
alle Fachrichtungen
Dauer: 4 ½ Stunden On-Demand
5 Downloads/Seminarunterlagen
Anerkennung durch die meisten Kammern
Dozent: Rainer Huethorst

Zielgruppe

Der Kurs richtet sich an Inhaber*innen von Architekturbüros aus allen Fachbereichen, die sich einen Überblick über die verschiedenen Vorgehensweisen im Projektmanagement verschaffen wollen.

Zielsetzung

Im Seminar lernen Sie die Vor- und Nachteile unterschiedlicher Modelle des Projektmanagements kennen, mit speziellem Bezug auf das Management von Bauprojekten. Mithilfe des Kurses entwickeln Sie einen eigenen, praxisorientierten Blick auf beide Methoden und können sicher entscheiden, welches Vorgehen bzw. welches Modell für ihre Architekturprojekte das richtige ist.

Inhalt

Sollten Bauprojekte mit umfangreichem Vorlauf durchgeplant werden oder ist es ratsam, angesichts dynamischer Bauprozesse die Planung regelmäßig während des Projekts umzusetzen? Architekten und Planer stehen bei ihren Projekten stets vor der Herausforderung, den Prozess zeit- und kosteneffizient zu gestalten und gleichzeitig die Stimme des Kunden zu berücksichtigen.

Die beiden klassischen Projektmanagementmethoden – agil vs. Wasserfall – stehen für unterschiedliche Planungsansätze: Agiles Projektmanagement bedeutet geringe Vorplanung und schnelle Reaktion auf neue Entwicklungen im Planungsprozess sowie maximale Aufmerksamkeit für kurzfristige Änderungen. Im Gegensatz dazu sieht die Wasserfall-Methode eine dem Projekt zeitlich vorgelagerte Planungsphase vor, die den Prozess bereits bis zum Ende durchdenkt und Abläufe definiert. Das Seminar thematisiert die Vor- und Nachteile der beiden Modelle, speziell im Hinblick auf die Planungsbedürfnisse für Architekten.

Was bedeutet „agiles Projektmanagement“ in der Praxis? Und wie unterscheidet es sich von „klassischem Projektmanagement“? Welche Methode ist für Ihre Projekte die sinnvollste? Das Seminar gibt Antworten auf diese und andere Fragen. Im Kurs werden beide Vorgehensweisen praxisnah anhand von Beispielen erörtert. Sie erhalten Tipps, die es Ihnen erlauben, eine sichere Entscheidung für die Planung Ihrer individuellen Bauprojekte zu treffen.

Themen

Projektmanagement-Methoden:
Ein kurzer Überblick zu den bestehenden PM-Methoden

Was ist „Klassisches PM“ und was bedeutet „Agiles PM“
Die Säulen der unterschiedlichen Methoden
Erklärung der Begrifflichkeiten, z.B. Projektstrukturplan, Arbeitspakete, Vorgänge oder Scrum Master, Sprint, Daily Scrum

Klassisches PM versus Agiles PM
Was macht die beiden Methoden aus? Wo unterscheiden sie sich?
Dynamik und Flexibilität oder Struktur und eindeutige Abgrenzung
Aufgaben und Verantwortungen des Projektmanagers
Festlegen von Prozessen und Auswahl von Methoden
Die Leitungsverantwortung – Projektmanager versus ProductOwner und ScrumMaster

Entscheidungshilfen
Checklisten für die Methodenauswahl

Gegenüberstellung der beiden Herangehensweisen anhand von Beispielen aus dem Architektenalltag.

Kursübersicht

Genaue Angaben zum Curriculum veröffentlichen wir in der Regel wenige Wochen vor Beginn des Kurses. Bitte schauen Sie später noch einmal vorbei. Falls Sie vorab Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne per E-Mail unter support@turtleneck.academy zur Verfügung.

Rainer Huethorst

Rainer Huethorst berät seit über 15 Jahren Menschen und Organisationen in der Industrie, im Handel und der Verwaltung aktiv. Er konzipiert und hält Seminare und Workshops, begleitet und implementiert Managementsysteme, Systemisches Coaching und Prozessmoderation. Rainer Huethorst hat Ingenieurwesen studiert und sammelte anschließend 10 Jahre Erfahrung in der Leitung eines Profitcenters im Unternehmen. Er hat diverse Ausbildungen in systemischer Beratung und gruppendynamischen Prozessen und ist Mitglied im Berufsverband DGPOA, der DGQ und der GPM sowie der IKBAU NRW.